DER UNTERSCHIED ZWISCHEN PARAFFIN UND NATURWACHS

Naturwachs - oder Paraffinkerzen?

Handelsüblichen Kerzen bestehen überwiegend aus Paraffinwachs. Paraffin wird aus i.d.R. aus Mineralöl gewonnen. Es ist ein Abfallprodukt beispielsweise bei der Schmierstoffproduktion (Motorenöle). Aber das Verfahren der Produktion von Schmierstoffen wird stetig verbessert, so dass kaum noch Reste und Abfälle anfallen. Darum wird Paraffin immer häufiger importiert. Dies führt oft zu weiten Transportwegen und ist demnach nicht in unserem Sinne des Nachhaltigkeitsgedanken.

Ausserdem wird das Erdöl als natürliche Ressource immer knapper. Wir möchten bewusst auf Paraffine verzichten um somit diese knappe Ressource zu schonen.

Alternativ wird auch der Rohstoff Stearin für Kerzen verwendet. Dieser wird aus Palmöl hergestellt. Die Kerze ist härter und qualitativ hochwertiger als jene aus Paraffinwachs. Oft werden beide Rohstoffe miteinander gemischt.  Für den Anbau des Palmöls, meist in Südostasien, werden grosse Flächen Urwald gerodet und trocken gelegt. Durch diese Monokultur werden die Böden erschöpft und ausgelaugt, so dass kaum etwas nachwachsen kann. Auch auf diesen Rohstoff für die Kerzenproduktion verzichten wir bewusst!

Nachhaltige Alternativen sind Kerzen aus Raps- oder Sojaöl (bewusster, europäischer Anbau) sowie Bienenwachs. Durch den Anbau in Europa sind die Transportwege kürzer und die agrikulturellen Bedingungen besser. Dies trifft vor allem auf Raps zu. 

Bienenwachs ist die umweltfreundlichste Variante. Er ist jedoch als Rohstoff nur begrenzt verfügbar und daher teurer als andere Wachse.

Kerzen aus nachwachsenden Rohstoffen sind also eine gute, gesunde und vor allem ökologische Alternative zu Paraffin- oder Stearinwachs!

Was sind eigentlich Recycling Kerzen? Unsere Recycling Kerzen werden aus Wachsresten hergestellt (ca. 20% Paraffinwachsreste und ca. 80% Rapswachs). Die Reste kommen einerseits aus der Kerzenproduktion (fehlerhafte Ware, Bruchware) oder werden von Kunden in die Manufaktur gebracht – und laden somit nicht in der Mülltonne.

Diese Reste werden zusammen mit Rapswachs wieder eingeschmolzen und neu gegossen. Die grosse Farbvielfalt der so neu entstandenen Kerzen, entsteht aus den bunten Paraffinwachsresten.

Die Naturwachs­kerzen

Wir arbeiten mit Rapswachs, Bienenwachs und Recycling – Wachsresten. 

Newsletter

Erhalte Updates und News zu Natur und Gut